Restaurant Sporrer

Küche gutbürgerlich

Ambiente

 

rustikal im Restaurant;  trendig lichtdurchflutet im Panoramabau
Typ  Restaurant mit Gartensitzplatz
Lage ländlich
Parkplätze direkt beim Restaurant
Reservation  empfehlenswert, Kinderwagen erwähnen
Spezielles geeignet für Familienfeiern

Kontakt

Restaurant Sporrer

Im Sporrer 1

8408 Winterthur

T +41 52 222 27 08

sporrer.ch

 

mo & di        Ruhetage

mi-sa           10 23 Uhr

so                 10 22 Uhr

 


Ich besuche an einem Samstagmittag das am Rande von Winterthur gelegene Restaurant Sporrer. Schon von weitem sticht die lange blaue Rutschbahn, Markenzeichen des Lokals, ins Auge. Wow, da ist beim auswärts essen Spass für die Kleinen garantiert!

 

Wie sich herausstellt, bietet der ländlich gelegene Gastrobetrieb viele weitere Spielgeräte für seine kleinen Gäste. Auf dem grossen Gelände um das Lokal herum stehen Klettertürme, ein riesiger Sandkasten mit Spielsachen, Schaukeln und eine weitere Rutsche. Platz zum Herumtoben ist im Ûberfluss vorhanden. So erstaunt es mich nicht, dass diverse Familien im Gasthaus anzutreffen sind. Für Eltern ist es praktisch, dass sie die Kleinen . von der Terrasse aus und durch die grosse Fensterfront im Panoramabau im Auge behalten können. 

 

Sollte es Petrus nicht gut meinen, kein Problem. Im Untergeschoss des Gastrobetriebs können sich Knirpse aus einem Gestell ein passendes Spielzeug oder ein Puzzle schnappen. In der Kuschelecke lässt sich zudem eines der zahlreichen Kinderbücher gemütlich durchblättern oder auf einem Bildschirm ein Film ansehen. Die Kinder können sich aus dem unteren Stock nicht unbemerkt, sondern nur durch die Gaststube an den Eltern vorbei aus dem Staub machen.

 

Kinder, die am Tisch bei den Eltern verweilen möchten, können sich mit einer Basteltasche die Zeit vertreiben. Der umfangreiche Inhalt des Give aways hält die Knirpse ziemlich lange beschäftigt.

 

Weiterere Pluspunkte im Sporrer sind der ausgesprochen freundliche Service, das geschmackvoll eingerichtete Intérieur und die Essensqualität. Mein Menü schmeckt mir jedenfalls ausgezeichnet.

 

Ich verlasse das Restaurant mit dem Eindruck, ein überaus kinder- und elternfreundliches Lokal entdeckt zu haben!

 

 


Service und Ausstattung

  • familienfreundliche Atmosphäre
  • Kindersitze
  • Plastik-Geschirr und Besteck für die Kleinsten
  • Schoppen/Brei wird gewärmt
  • Wickelmöglichkeit vor den Toiletten
  • ungestört stillen möglich, Servicemitarbeiter
    geben Auskunft
  • gute Kinderwagenzugänglichkeit
  • genügend Platz für Kinderwagen neben dem
    Tisch

Spielgelegenheit

  • Indoor
    Basteltasche als Give away für am Tisch
    Spielecke mit Regal (Spielsachen, Puzzles, diverse Kinderbücher), Kuschelecke, Kindertischli, Kinderkino
  • Outdoor
    Grosser Spielplatz, grösstenteils in Sichtweite der Terrasse und teilweise in Sichtweite der Tische im Panoramabau, hohe Klettertürme mit langen Rutschbahnen, Schaukeln, grosser Sandkasten mit Sandspielsachen, viel Platz zum Herumtoben

Kinderküche

  • Kinderkarte mit 4 Menüs im Angebot:
    - Pasta mit Tomatensauce CHF 10.50
    - selbstgemachte Pouletnuggets mit Pommes frites 
       CHF 12.50
    - Fischstäbli mit  Pommes frites CHF 12.50
    - paniertes Schweinsschnitzel mit Pommes frites
      CHF 12.50
    - sowie eine Portion Pommes frites CHF 6.00
      & Spaghetti nature CHF 7.50
  • eine Portion Gemüse kann für CHF 3.50 dazubestellt werden
  • Räuberteller d.h. kleiner Teller, um bei den Eltern mitzuessen
  • Gemüse-Babybrei für die Kleinsten CHF 3.50
  • Restaurant ist für Kinder mit Allergien gewappnet
  • kleine Portion aus der regulären Menükarte kann bestellt werden
  • Gratissirup zum Menü, sonst CHF 1.00
  • Servicepersonal fragt nach, wann Kindermenü serviert werden soll
  • Erwachsene Hauptgang: ab CHF 24.00 für Kutteln Napolitaine mit Bratkartoffeln bis CHF 58.00 für ein CH Rindsfilet Dry Aged mit Kürbisgemüse und Pastinaken-Stock
  • Angebot und Preise können variieren

Und nach dem Restaurantbesuch...

  • Spaziergang in die schöne Umgebung zu Wald und Feldern

             erstellt am 2.11.17